пятница, 13 января 2017 г.

Kulturaustauschprogramm "Taganrog-Luedenscheid 2017'

Внимание! Готовимся к мероприятиям в программы рамках культурного обмена "Таганрог-
Люденшайд 2017"

План мероприятий в рамках культурного обмена между ОУ Г.Таганрога и г. Люденшайд  (Школа интегрированного типа имени Адольфа Райхьвайна) с 18.01.2017 по 30.01.2017г.

25.01.2017г. - традиционная ежегодная встреча немецких школьников и обучающихся г.Таганрога
Место проведения встречи: иностранный отдел (Домик Чайковского)
Время: 11.00
Участники: Все гости + по 5 человек от ОУ (гимназия 2, школы 5,6,9,10,22,24,27,31) 
Предварительная подготовка
1) Подготовить ответы на вопросы для интерактивной игры (приложение 1)

2) Для формирования концертной программы направить заявки на эл.адрес schuelerschutz@yandex.ru до 20.01.2017г.  - не бльше 2-х номеров от ОУ по форме (приложение 2)

Приложение 1
            Fragen zum Spiel

I. Landeskunde Deutschlands

100/ Wie hießen die Gebrüder Grimm mit Vornamen?

200/ Schnellstraßen mit mehreren Fahrspuren und getrennten Fahrbahnen.

300/ Wie heißt die Hauptstadt von Sachsen-Anhalt?
400/  KaDeWe ist ein Museum in Berlin?  

500/ Wie lange trennte die Berliner Mauer Ost- und Westberlin?  

1000/  Wann fand das Münchner Oktoberfest zum ersten Mal statt?  

II. Landeskunde Russlands

100/ Der grösste europäische Fluss ist…. . 

200/ Wieviel Meere umspülen die RussischeFöderation? 

300/Welches bunt bemaltes hölzernes Männchen inspirierte P.I. Tschaikowski zum gleichnamigen Ballett?

400/ Wieviel Zeitzonen gibt es Russland?

500/2011 sechs Schüler aus Lüdenscheid machten ihr Arbeitspraktikum in Taganrog. Aus welcher Schule waren sie?
1) Albert-Schweizer-Schule
2) Adolf-Reichwein-Gesamtschule  
3) Theodor-Heuss-Kolleg  
4) Richard-Schirrmann-Schule

1000/ Einer der Gründe der partnerschaftsbeziehungen mit Lüdenscheid war:
1) Im 2. Weltkrieg arbeiteten in der Stadt viele Taganroger, die als Zwangsarbeiter nach Deutschland verbannt wurden.
2) Anton Tschechow besuchte diese Stadt gern.
3) In dieser Stadt lebten die Verwandten vom ersten Buergermeister von Taganrog S. I. Schilo.
4) Der Bürgermeister von Lüdenscheid studierte in Taganrog in der Sowjetzeit.

III.  Wisst ihr ...?

100/  Wofür ist Rapunzel bekannt?


150/  Welche Stadt ist überall in der Welt  als Heimatstadt des berühmten Erzählers und Dramatikers A.Tschechow bekannt?

200/ Die Erfindung von J. Gutenberg um 1440, die auch heute von großer Bedeutung ist.

250/ Wann wurde Lüdenscheid gegründet?

300/ Geigenspieler, Begründer der Relativitätstheorie.

350/ Was verkaufte Tschechows Vater in einem zweitstöckiges Haus von 1869 bis1874?


400/„Medikament des Jahrhunderts“, das für „Bayer“ 1899 zum internationalen Verkaufsschlager wurde  
 
450/ Ein Realgymnasium, das zum Gedenken an Lüdenscheidsbeziehungen zur Luftschiffahrt, trägt den Namen von einem deutschen Erfinder und heiẞt ... 

500/ Am 12.Mai 1941 stellte er den ersten funktionstüchtigen Computer der Welt vor. 

550/ Seit wann sind Lüdenscheid  und Taganrog Partnerstädte?

600/ Ehrwürdiges Wahrzeichen der Altstadt Lüdenscheid? 

650/ Alte Gabelung von insgesamt fünf Straẞen, war ein beliebter Treffpunkt in Lüdenscheid. 

700/ Das sind die wichtigste Gedenstätte, also 2 Museen unter einem Dach, die mit den Namen von Tschechow verbunden sind.  

750/ Dank zahlreichen Gebäude, Wege und Plätze mit Beleuchtung, Lichtkunst und Lichtdesign an verschiedene Stelle, sowie als auch jede zwei Jahre Lichtkunsfestival bekam Lüdenscheid diese Marke.

800/ Was für ein Gebäude ist, wo seit dem 1979 die städtische Galerie beheimatet?

850/ Nach seinem Entwurf wurde in Taganrog das Stadtbücherei errichtet.

900/  Wem sagte A.Tschechow: "mein netter Hund", "die Schlange", "nemochka meine Knippa", "mein deutsches Pferdchen" und warum sagte er so?

1000/ Was erfand der Dresdner Apotheker Ottmar Heinsius von Mayenburg im Jahre 1907?

 Приложение 2
Заявка на участие в концертной программе 25.01.2017г.
(название ОУ)
ФИ участника
Название композиции
Класс






30.01.2017г. - Телемост в режиме ВКС 

Место проведения - МОБУ СОШ №6, 22 
Время: будет сообщено дополнительно
Участники: все гости + по 3-5 человек от ОУ (гимназия 2, школы 5,6,9,10,22,24,27,31) 
Предварительная подготовка
1) Подготовить выступление участников по плану:
  - Vorstellung von Teilnehmer (TN)
- die Berufswahl: was ist für mich wichtig dabei?
- Vor- und Nachteile der beruforientierte Bildung
- auf eine Uni oder Hochschule gehen: was muss man wissen? (das Studium in Russland oder in Deutschland, im Ausland auch)
  
2) Для формирования списков участников направить заявки на эл.адрес schuelerschutz@yandex.ru до 25.01.2017г.  по форме (приложение 2)
Приложение 2
Заявка на участие в телемосте  30.01.2017г.
(название ОУ)
ФИ участника (3-5 участников)
Класс
Пожелания







Комментариев нет:

Отправить комментарий